Erfolgreiche Südwestdeutsche Meisterschaft in Maintal für JKHE Athleten

Erfolgreiche Südwestdeutsche Meisterschaft in Maintal für JKHE Athleten

Am Wochenende 23/24.11.2019 ging im Maintal (HE) um das Ermitteln von Südwestdeutschen Meistern in Altersklassen Jugend U-15 sowie  bei Frauen und Männern. Die Besten Judoka aus Hessen, Pfalz, Rheinland und dem Saarland versuchten auf der Judomatte die Medaillen in verschiedenen Gewichtsklassen (GK) zu gewinnen. Bei Frauen und Männer ging es zusätzlich um die Qualifikation für die Endrunde der Deutschenmeisterschaft 2020 in Stuttgart. Judo Kenshi Homburg-Erbach nahm mit 11 Nachwuchsjudoka und 3 Aktiven an dem Turnier teil.  Max Kolepp (-34 kg), Nils Klein (-46 kg) und Mathis Eigner (-55 kg) erkämpften sich bei der U-15 dritte Plätze. In der gleichen Altersklasse erreichten Angelina Tiz, Lea Aukschun und Paule Bartone hervorragende 5 Plätze. Madelaine Reimann in der GK + 78 kg bei den Frauen gewann silberne Medaille, Lina Balzer (-48 kg) belegte Platz 3. Cedric Adolph bei Männern (-81 kg) trotz hervorragenden Leistungen verlor knapp seinen Kampf um Platz 3 und wurde 5. Madelaine Reimann, Lina Balzer und Tobias Teucke (-60 kg), der sich die Teilnahme an der Finalrunde der DEM über die Rangliste des DJB bereits sicherte, gehen im Januar 2020 in Stuttgart für den Verein Judo Kenshi Homburg-Erbach an den Start.